Ergebnisse der Kohlekommission – Perspektiven für Grevenbroich und das Rheinische Revier nach dem Ende der Braunkohle

-Eine Veranstaltung der Grevenbroicher Grünen am 4.2.2019 mit Oliver Krischer, MdB aus Düren

Die Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung (oft nur Kohlekommission genannt) wurde am 6. Juni 2018 von der deutschen Bundesregierung eingesetzt. Nach einer Verlängerung soll die Kommission ihren Abschlussbericht am 1. Februar 2019 der Bundesregierung übergeben. Wichtigste Aufgabe der Kommission ist die Festlegung einer Roadmap und des Enddatums für den Kohleausstieg. Auch sollen Wege aufgezeigt werden, die noch vorhandene Lücke zum Klimaziel 2020 möglichst gering zu halten.

Wir freuen uns am 4. Februar 2019, also wenige Tage nachdem die Kohlekommission ihre Empfehlungen vorgelegt hat, Oliver Krischer, MdB, in Grevenbroich begrüßen zu können. In der Veranstaltung wird es um die Ergebnisse der Kohlekommission und die Perspektiven für Grevenbroich und das Rheinische Revier nach dem Ende der Braunkohle gehen.

Oliver Krischer ist stellvertretender Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag und koordiniert den Arbeitskreis Umwelt & Energie, Verkehr & Bau sowie Ernährung & Landwirtschaft. Als Bundestagsabgeordneter ist er beheimatet im Rheinischen Revier und kommt aus dem Wahlkreis Düren.

Die Veranstaltung der Grevenbroicher Grünen findet ab 19:30 Uhr im Auerbachhaus auf der Stadtparkinsel (Stadtparkinsel 46, 41515 Grevenbroich-Stadtmitte) statt.

Verwandte Artikel